Home
Person
Immobilienbewertung
Kaufen oder nicht ??? Baubegehung/Kaufberatung
Schäden am Gebäude
Betreuung bei Bauträgerprojekten
Abwicklung
Honorar
Interessantes
Kontakt
Impressum
Suche
 
Schimmelpilz PDF Drucken E-Mail
                            
Schimmelpilzbefall in Häusern und Wohnungen ist ein sehr aktuelles und breit gefächertes Gebiet. Hier möchte ich Ihnen kurz ein paar ganz allgemeine Informationen zum Problemfall Schimmelpilz geben.

Schimmelpilze sind in der Natur sehr nützliche Lebewesen, die für den Abbau von organischen Stoffen sorgen. In Wohnungen sind sie ein Dauerärgernis, und das Einatmen der Sporen ist ungesund.

Jede zehnte Wohnung hat mindestens eine Stelle mit Schimmelbefall durch zu hohe Feuchtigkeit. Das ergab eine im Jahr 2003 erstellte Studie der Uni-Klinik Jena, die zusammen mit der Technischen Universität Dresden durchgeführt wurde.


Was sind die Ursachen für Schimmelbefall und was ist dagegen zu tun
?


Schimmelsporen, die Samen der Schimmelpilze, sind praktisch immer und überall vorhanden. Zum Wachsen brauchen sie, wie jedes Lebewesen, Nährstoffe und Wasser. Da sie sehr genügsam sind, reicht ihnen Staub, Tapeten, Putz, Holz und so weiter. Das bedeutet, dass sie Nährstoffe in unseren Wohnungen in Hülle und Fülle finden. Ansonsten brauchen sie über eine längere Zeit (mehrere Tage) Wasser oder eine sehr hohe Luftfeuchte.

Um Schimmelpilze in Wohnungen wirksam zu bekämpfen, muss ihnen das Wasser entzogen werden.

Doch woher kommt das Wasser?

Liegt ein Baumangel vor (Bild rechts, mangelhafte Abdichtung), oder ist der Bewohner schuld?

Diese Problematik stellt oft einen großen Streitpunkt zwischen Mieter und Vermieter dar.

Sparen Sie sich die Nerven und kommen Sie auf einen gemeinsamen Nenner bei einem gemeinsamen Ortstermin. Sind Sie an einem Immobilienerwerb interessiert und haben bei der ersten Besichtigung Anzeichen für Schimmelpilze entdeckt.

Bei einer Baubegehung lässt sich vieles schon im vornherein klären.